Um die Sprache zu wechseln, müssen Cookies aktiviert sein.

 

26.02.2019 | 10:00 Uhr | Embassy of Canada

ALTES WISSEN, NEUE LÖSUNGEN - ANSÄTZE DER INDIGENEN BEVÖLKERUNG IM BEREICH KLIMAWANDEL

EINLADUNG: 26.02.2019, 10:00-11:30 Uhr, Botschaft von Canada

Wussten Sie, dass Berlin nördlicher liegt als die Hauptstadt Kanadas?

Die Botschaft von Kanada in Berlin lädt Sie ein, mehr über kanadische Ureinwohner und die kanadische Arktis zu erfahren. Die indigene Wissenschaftlerin, Philosophin und Unternehmerin Jocelyn Joe-Strack aus Kanadas Yukon wird einen Vortrag halten und eine Diskussion leiten. Interessante Konzepte wie traditionelles Wissen, Selbstverwaltung und Inklusion, sowie deren Einfluss auf globale Herausforderungen, unter anderem Nachhaltigkeit und Klimawandel, werden hier angesprochen. 

Diese Veranstaltung ist offen für Schulgruppen ab der 10. Klasse. Sie wird auf Englisch abgehalten.

Vorschläge zum Rahmenlehrplanbezug:

- Englisch Q2:  Nationale und kulturelle Identität – Länder zwischen Tradition und Moderne
- Politikwissenschaft Q4: Internationale Entwicklungen im 21. Jahrhundert – Globalisierung als ökonomischer, politischer, sozialer und ökologischer Prozess; nachhaltige Entwicklung
- Geographie Q4: Ausgewählte Weltwirtschaftsregionen im Wandel – Chancen und Risiken des Globalisierungsprozesses anhand ausgewählter regionaler Beispiele

***

Einlass ab 9:30 Uhr. Bitte planen Sie genügend Zeit für die Sicherheitskontrolle am Eingang ein. Für den Einlass in die Botschaft wird ein gültiges Ausweisdokument mit Foto benötigt.

Adresse: Botschaft von Kanada, Leipziger Platz 17, 10117 Berlin, U/S Potsdamer Platz

Wir bitten um vorherige Anmeldung über den unten stehenden Link bis zum 18. Februar. 

Online-Registrierung


Share |